Simon, Philippinen

Mein Name ist Simon, ich bin Lehramtsstudent aus Münster und habe im August bis Oktober 2014 mit easyGo-easyCome ein 7-wöchiges Praktikum in Imus, Cavite, Philippinen absolviert.

Die dortige Partnerschule, das Queen of Angels Learning Center, ist eine kleine Schulgemeinde mit etwa 15-20 Lehrern und unter 100 SchülerInnen. Sie bieten von der Vorschule bis zum Highschoolabschluss jede Lernstufe an. Ein normaler Schultag für die LehrerInnen dauert von 7 bis 17 Uhr, sodass sie viel Zeit in der Schule verbringen. Für viele der Lehrkräfte ist es eine Lebensaufgabe mit der sie sich identifizieren und so entsteht in dem kleinen Schulumfeld eine enge Bindung zwischen LehrerInnen und SchülerInnen.

In dieses familienähnliche Gefüge wurde ich nicht nur herzlich aufgenommen sondern auch bedingungslos integriert. Der Umgang mit Filipinos, die weltweit bekannt sind für ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft, aber besonders mit philippinischen Kindern macht unglaublich Spaß.

Der Alltag eines Filipinos bedeutet immer viel zu lachen und diese Warmherzigkeit fiel auch auf mich als Praktikant zurück. Die Kinder ließen eine Vertrautheit im gemeinsamen Miteinander zu und hätten dennoch niemals den nötigen Respekt mir gegenüber als Lehrperson vergessen. Die Erfahrungen innerhalb der Schule werden mich in meinem weiteren Werdegang prägen und den philippinischen Frohmut gegenüber allem alltäglichen versuche ich so gut es geht zu verinnerlichen.

Darüber hinaus bieten die Philippinen als einer der größten Inselstaaten eine schier unendliche Breite an aufregenden Ausflugs- und Urlaubszielen. Es ist ein absolutes Muss eines der für mich schönsten Länder der Welt zu erkunden, der Mut zum Herumreisen wird dort tausendfach belohnt mit herrlichen Aussichten von unterschiedlichsten Landschaften, einigen der schönsten Stränden und Buchten der Welt, dem Eintauchen in eine spannende Misch- und Inselkultur.

Ein Öffnen gegenüber den Einheimischen endet unweigerlich in dem Schließen von Freundschaften.

Wenn Ihr das lest: Wagt den Schritt, macht ein Praktikum dort und alles, was ihr investiert, wird euch mehrfach zurückgegeben werden 🙂